Neujahrsschießen 2022/2023

Groß war die Freude schon bei den Vorbereitungen für das Neujahrsschießen 2022/2023, denn endlich konnten wir nach den Coronajahren und deren Verordnungen wieder das Neujahrsschießen zusammen mit unseren Sponsoren durchführen.

Mitglieder und Sponsoren waren am 14.01.2023 zu dieser traditionellen Veranstaltung ins Schützenhaus eingeladen.

Zahlreiche Gäste folgten unserer Einladung, wie das volle Vereinshaus bewies. Gemeinsam haben nachträglich auf das Jahr 2022 angestoßen.

40 Gäste und Schützen nahmen an dem Pokalschießen teil.

Da wir inzwischen so viele, auch gerade jüngere Vereinsmitglieder, hinzu bekommen haben, waren wir in diesem Jahr erstmalig sogar in neun Klassen eingeteilt:

– die Sponsoren, unterteilt in männlich und weiblich,

– die Damen und Herren des BSV ab 51 Jahre

– die Damen und Herren des BSV von 21 bis 50 Jahre

– Schüler männlich/weiblich bis 11 Jahre

– Schüler männlich/weiblich ab 12 Jahre

und

– Jugend 14-20 Jahre

Wie man in der Liste der Platzierten sieht, lagen die Ergebnisse in diesem Jahr mal wieder eng beieinander.

Nach der Siegerehrung saß man noch lange in gemütlicher Runde zusammen und schmiedete Pläne für das Jahr 2023.

Die männlichen, erwachsenen Vereinsmitglieder haben schon einige Tage vorher ihren Wettkampf bei unserem befreundeten Schützenverein in Rogätz ausgetragen. Sie schossen traditionell mit einem Großkalibergewehr, 10 Schuss auf einer Entfernung von 100m mit offener Visierung.

Alle anderen Teilnehmer schossen mit dem Kleinkalibergewehr, Dioptervisierung, auf einer Entfernung von 50m, die Schüler mit dem Luftgewehr und unsere Jüngsten Mitglieder mit dem Lichtgewehr

Wie man in der Liste der Platzierten sieht, erzielten auch unsere Sponsoren hervorragende Ergebnisse.

An dieser Stelle sei auch unseren Sponsoren gedankt, die uns schon seit vielen Jahren unterstützen und schon viele schöne Veranstaltungen mit uns zusammen erlebt haben.

Ebenfalls vielen Dank an die fleißigen Hände des BSV, die zu dem Gelingen des Tages einen großartigen Beitrag geleistet haben

Und zuletzt auch vielen Dank an den Schützenverein Rogätz, für die gute Betreuung beim Schießen unserer Herren auf ihrem Großkaliber-Stand.

Die jeweils Erstplatzierten in ihren Klassen gewannen den Neujahrspokal. Die diesjährigen Pokalsieger und Platzierten sind:

Sponsoren, weiblich, Kleinkaliber 50m,
10 Schuss, sitzend aufgelegt
1. Platz 82 RingeNicole Klimmek
2. Platz 80 RingeIna Haberland
3. Platz 59 RingeMaria Tiborski

Sponsoren, männlich, Kleinkaliber 50m,
10 Schuss, sitzend aufgelegt
1. Platz 90 RingeJens Haberland
2. Platz 89 RingeAndreas Richter
3. Platz 88 RingePatrick Plock

Schüler/in, bis 11 Jahre, Lichtpunktgewehr
1. Platz 51 RingeJulian Tiborski

Schüler/in, ab 12 Jahre, Luftgewehr
1. Platz 83 RingeLucas Tiborski
2. Platz 80 RingeJunstine Hayt

Jugend, männlich/weiblich, 14 – 20 Jahre, Kleinkaliber 50m, 10 Schuss, stehend aufgelegt
1. Platz 78 RingeMelina Klimmek
2. Platz 76 RingeEddy Brandt
3. Platz 68 RingeTimo Niewand

Damen, 21 – 50 Jahre, Kleinkaliber 50m,
10 Schuss, stehend aufgelegt
1. Platz 86 RingeDoreen Sticklat
2. Platz 69 RingeMonique Ferchland

Damen, ab 51 Jahre, Kleinkaliber 50m,
10 Schuss, sitzend aufgelegt
1. Platz 94 RingeGabi Georg
2. Platz 93 RingeSibylle Fundschler
3. Platz 91 RingeMartina Graeveling

Herren, 21- 50 Jahre, Ordonanzgewehr
100 m, 10 Schuss
1. Platz 83 RingeLucas Herrmann
2. Platz 63 RingeTobias Wittwer
3. Platz 29 RingeFelix Hähniche

Herren, ab 51 Jahre, Ordonanzgewehr
100 m, 10 Schuss
1. Platz 85 RingeWolfgang Rost
2. Platz 83 RingeRoland Prigge
3. Platz 79 RingeHeiko Höchel

Neujahrsschießen

Am 10.12.2022 trafen sich die Kameraden des Barleber Schützenvereins zum Neujahrsschießen auf dem Schießstand in Rogätz. Wie in jedem Jahr schießen die Herren ihren Pokal etwas früher aus. Traditionell wurde mit dem K98 geschossen, 5 Schuss Probe und 10 Schuss Wertung, Kaliber 8X57 IS. Die Auswertung findet am 14.01.2023 im Schützenhaus in Barleben statt, dort dürfen dann auch die Schützenschwestern zeigen was sie können.

Traditionsfeuer 2022

Jedes Jahr im Herbst, wenn die Tage kürzer werden, beenden wir unser Kleinkalibersaison. Dieser besondere Tag ist fester Termin in unserem Jahreskalender und trägt den Namen:“ Preisschießen, Landwehrpokal, Feuerpatschenpokal und Traditionsfeuer“

Das ganz besondere an diesem Tag ist, dass wir ihn gemeinsam mit den Kameraden und Kameradinnen der FFW Barleben verbringen. Seit vielen Jahren schon verbindet beide Vereine ein tiefe Freundschaft.

Preisschießen:

Wird geschossen mit dem Kleinkalibergewehr, Dioptervisierung, 50 Meter, sitzend aufgelegt, 8 Schuss, nur die besten 5 werden gewertet, die Schützen sind in 3 Klassen eingeteilt: Damen, Herren und Jugend.

Preis ist je ein leckerer Präsentkorb für die drei besten jeder Klasse.

Gewinner 2022 sind:

Herren
Platz 1Frank Bobrowski48/10 Ringe
Platz 2Uwe Graeveling48/8 Ringe
Platz 3Uwe Georg48/7 Ringe
Damen
Platz 1Martina Graeveling49/7 Ringe
Platz 2Gabi Georg47 Ringe
Platz 3Monique Ferchland46 Ringe
Jugend
Platz 1Robin Sticklat43/10 Ringe
Platz 2Eddy Brandt43/7 Ringe

Landwehrpokal

Wird auch mit dem Kleinkalibergewehr geschossen, allerdings in Andenken an den Barleber Landwehr-Verein von 1867 mit offener Visierung,also mit Kimme und Korn, stehend aufgelegt, 50 Meter, 8 Schuss, nur die besten 5 werden gewertet, die Schützen sind in 2 Klassen eingeteilt: Damen, Herren, Sieger und

Platzierte 2022:

Herren
Platz 1Wolfgang Rost44 Ringe
Platz 2Frank Bobrowski40 Ringe
Platz 3Robin Graeveling39 Ringe
Damen
Platz 1Martina Graeveling33 Ringe
Platz 2Sibylle Fundschler27 Ringe
Platz 3Gabi Georg23 Ringe

Feuerpatschenpokal

Die Kameraden der FFW Barleben schießt um den „Feuerpatschen Pokal“.

Geschossen mit dem Kleinkalibergewehr, Dioptervisierung, 50 Meter, sitzend aufgelegt, 8 Schuss, auch hier werden nur die besten 5 werden gewertet, die Schützen sind in 2 Klassen eingeteilt: Damen und Herren.

Die ersten drei Platzierten erhalten Pokale und Gutscheine.Der oder die letzte erhält als Trostpreis den lieb gemeinten (und nicht minder beliebten) Arschpokal

Gewinner 2022 sind:

Herren
Platz 1Klaus Dähnhardt48 Ringe
Platz 2Carsten Schmidt46/10 Ringe
Platz 3Christian Lippelt46/9 Ringe
Damen
Platz 1Dörte Böhm Herrmann47 Ringe
Platz 2Melanie Brandt46/9 Ringe
Platz 3Anja Henning46/0 Ringe

Der Arschpokal 2022 ging an Winfried Habel

Die Zahl hinter dem Schrägstrich ist das Ergebnis eines Stechens.

Pokal des Ehrenvorstand

Am selben Tag lobte der Ehrenvorstand den sogenannten Pokal des Ehrenvorstandes aus. Das ist ein Wettbewerb nur für die Herren des Vereins. Geschossen mit einer großkalibrigen Kurzwaffe.

Die Platzierten 2022 sind:

Platz 1Leon Jungmann24 Ringe
Platz 2Robert Prigge23 Ringe
Platz 3Wolfgang Rost20 Ringe

Nach den Siegerehrungen wurde der Grill angeschmissen und die Kameraden der Feuerwehr entzündeten unser Traditionsfeuer, bei dem man noch einige Stunden gemeinsam verbrachte.