Barleber Schützenfest 2022

Unsere neuen Majestäten:

Schützenkönig:Roland Prigge
Schützenkönigin:Monique Ferchland
Jugendschützenkönigin:Lee-Ann Wartemann

Festprogramm

Mittwoch, 31. August 2022
und
Donnerstag den 01. September 2022
14:00 Uhr bis 18:00 UhrKK Volksschießen (50m) um den Titel Dorfkönig und Dorfkönigin
auf dem Barleber Schießplatz, Zum Schützenplatz 1
Startgebühr 3,- EUR
Freitag, 02. September 2022
20:00 UhrFackelumzug zum Anger mit anschließendem Feuerwerk
Treff 19:30 Uhr, Kreisverkehr Meitzendorfer Str.
20:00 Uhr
Ende 1:00 Uhr
Disco mit Tombola-Los-Verkauf
Eintritt frei
Samstag, 03. September 2022
08:00 bis 12:30 UhrKönigsschießen des Barleber Schützenverein e.V.
(vereinsintern)
14:00 UhrFestumzug zum Anger
15:00 UhrEinmarsch ins Festzelt
15:30 UhrBegrüßung aller Gäste und Vereine
16:00 UhrKuchenbasar, Tombola-Los-Verkauf
19:30 UhrSchützenball, Eintritt frei, Tombola-Los-Verkauf
20:30 Uhr
Ende 1:00 Uhr
Auswertung des Schießens der Barleber Feuerwehr,
Auswertung des Schießens vom Dorfkönigsschießen,
Proklamation der neuen Majestäten 2022,
weiter mit dem Schützenball
Sonntag, 04. September 2022
10:00 UhrAbholung der neuen Majestäten
11:00 UhrMusikalischer Frühschoppen für die Sponsoren mit Programmeinlage
ca. 15:00 UhrAuflösung der Tombola, Kuchenbasar, Musik und Tanz
ca. 19:00 UhrENDE


An allen drei Tagen erfolgt eine gastronomische Betreuung!

Kackender Fuchs, Pokal der Majestäten und Schützenschnur

Am 06.08. verbrachten wir  einen ereignisreichen und  kurzweiligen Tag in einer schönen großen Runde.
Bei zwei Wettbewerben konnten wir unser Können unter Beweis stellen und tolle Preise gewinnen.

Kackender Fuchs 2022
Jedes Jahr wird dafür eine neue „Spaßscheibe“ kreiert. Keiner bekommt sie vorher zu sehen, keiner kann also auch darauf trainieren. Zu gewinnen gibt es leckere Preise für die drei Platzierten in den Klassen Herren, Damen und Jugend.
Diese sind in diesem Jahr:

Herren
PlatzNameTreffer
1Heiko Höchel9
2Frank Bobrowski8 (3-2)
3Robin Graeveling8 (3-1)
Damen
1Gabi Georg9 (3)
2Sibylle Fundschler9 (1)
3Martina Graeveling8
Jugend
1Lee Ann Wartemann1

Wie man anhand der Tabelle sieht, war trotz der Schwierigkeit wieder einige Stechen notwendig, bevor die endgültige Reihenfolge der Sieger feststand.

Pokal der Majestäten
Dieser Pokal ist ein Wanderpokal der seiner Zeit von Günther Hille aus unserer Partnerstadt Wittmund gestiftet wurde.
Ausgelobt für alle ehemaligen und amtierenden Majestäten des Vereins.
Geschossen wird mit einem Kleinkalieber Gewehr auf 50 Meter  stehend und mit offener Visierung, also mit Kimme und Korn.
Hier gibt es keine unterschiedlichen Klassen.

Die Platzierten in diesem Jahr sind:
Platz 1 Martina Graeveling 29 Ringe
Platz 2 Uli Dürrmann 26 Ringe
Platz 3 Sibylle Fundschler  und Robin Graeveling mit je 25 Ringe

Im vorigen Jahr war Robin Graeveling der Sieger,  er konnte den Pokal  in diesem Jahr an seine Mutter, Martina, weitergeben

Außerdem erfüllten  Lee Ann Wartemann, Monique Ferchland und Felix Häniche  die Bedigungen zum Erwerb der Schützenschnur.

Am Ende kam nach der Siegerehrung der obligatorische Spruch von Uli Dürrmann:
Und nun haben die Sieger die Ehre, einen ausgeben zu dürfen!!

Damenpokal und „Versteckte 5“

Am 16.07.2022 schossen unsere Damen zum 15. mal ihren Damenpokal aus.

In der Disziplin KK 10 Schuß stehend aufgelegt und 10 Schuß sitzend aufgelegt wurden wieder gute Ergebnisse erziehlt.

Siegerinnen Damenpokal

1. PlatzSibylle Fundschler183 Ringen
2. PlatzDoreen Sticklat171 Ringen
3. PlatzKarina Höschel161 Ringen

Parrallel dazu fand das Spaßschießen „die Versteckte 5“ statt, die Schützen müssen hier 10 Schuss auf eine ihnen abgewandte Wertungsscheibe schießen.

Gewerter werden Treffer (Fehler), abweichend vom Wertungsring 5.

Damen
1. PlatzKarina Höschel16 Fehlern
2. PlatzSibylle Fundschler33 Fehlern
3. PlatzDoreen Sticklat46 Fehlern
Herren
1. PlatzLucas Herrmann7 Fehlern
2. PlatzUlrich Dürrmann9 Fehlern
3. PlatzFelix Hähniche10 Fehlern

zweiter großer Arbeitseinsatz

Am 28.05.22 war der zweite große Arbeitseinsatz in diesem Jahr. Die begonnene Pflasterung vor unserem Vereinsheim sollte fortgesetzt werden. Mit 23 Vereinsmitglieder gab es eine gute Beteiligung. Die Pflasterung ging gut voran auch dank einiger Jugendlichen aus unserem Verein. Der Grünwildwuchs wurde von unseren teilnehmenden Frauen beseitigt. Allen Teilnehmern gebührt Anerkennung für die geleistete Arbeit.

Landesmeisterschaften 2022 in den Druckluftdisziplinen in Halberstadt

Am 26. und 27.03. fanden nach einem Jahr Pause endlich wieder die Landesmeisterschaften in den Luftdruckdisziplinen in Halberstadt statt.

Der BSV konnte vier Landesmeistertitel nach Barleben holen. Dreimal wurde Platz 2 und zweimal der dritte Platz erreicht.

PlatzierungNameKlasseDisziplin
LandesmeisterinLina PesselJugend wLuftpistole, Frei
LandesmeisterinRooney HeuerJunioren II mLuftpistole, Frei
LandesmeisterinDoreen SticklatDamen IILuftpistole, Frei
LandesmeisterinSibylle FundschlerSeniorin IIILuftgewehr, Auflage
Platz 2Max Oliver BahnSchüler mLuftpistole, Frei
Platz 2Simon SticklatJugend mLuftpistole, Frei
Platz 2Robin Rainer SticklatJunioren I mLuftpistole, Frei
Platz 3Lee-Ann WartemannJunioren I wLuftgewehr, Frei
Platz 3Doreen SticklatDamen IILuftgewehr, Auflage

Das vollständige Ergebnisprotokoll ist auf der Internetseite des Landesschützenverbandes Sachsen-Anhalt e.V. unter „Kalender“ einzusehen.

Landesmeisterschaft Bogen Halle 2022

AM 15.und 16.01.2022 fand in Wolmirstedt die Landesmeisterschaft Bogen Halle 2022 statt.

Felix Hähniche kam in seiner Klasse, Blankbogen Herren, auf den zweiten Platz.

In der Disziplin Blankbogen Master wurde Frank Bobrowski, Landesmeister, dicht gefolgt von Olaf Ferchland auf Platz zwei.

Uwe Georg und Frank von Zelewski kamen auf die Plätze fünf und sechs. Uli Dürrmann erreichte Platz 10.

Ebenso erfolgreich waren unsere Schüler. Ebenfalls mit dem Blankbogen wurde Jared Jakulski Landesmeister und Elisa Täntzler kam auf den zweiten Platz. Ihre Schwester Hanna kam auf Platz sieben, aber auch sie und wir sind stolz auf dieses Ergebnis, steckt doch viel Fleiß und Spaß am Training dahinter

An dieser Stelle auch ein großes Dankeschön an unseren befreundeten Schützenverein Wolmirstedt. Sie unterstützen uns zur Zeit beim Bogentraining der Schüler. Sie dürfen jetzt in der kalten Jahreszeit zusammen mit den Wolmirstedter Schülern in der Halle trainieren.

Neujahrsschießen

Je nachdem wie die Feiertage fallen, schießen wir zum Jahreswechsel entweder um den Silvester- oder um den Neujahrespokal

Dieses Jahr lud der Barleber Schützenverein seine Mitglieder am 08.01.2019 zum traditionellen Neujahrsschießen ins Schützenhaus ein.

Bei dem Schießen um den Neujahrspokal waren die Teilnehmer in vier Klassen eingeteilt.

Direkt nachdem Wettkampf erfolgt die Auswertung der Scheiben und die von allen mit Spannung erwartete Siegerehrung.

Wie man in der Liste der Platzierten sieht, lagen die Ergebnisse in diesem Jahr eng beieinander.

Nach der Siegerehrung saß man noch lange In gemütlicher Runde zusammen, schaute auf das erfolgreiche Jahr 2021 zurück und schmiedete Pläne für das 2022.

Neujahrschießen der Herren

Die Erwachsenen mänlichen Schützen schossen traditionell mit der K 98, einer großkalibrigen Langwaffe.

Geschossen wurde auf einer Entfernung von 100 Metern, sitzend aufgelegt und offener Visierung Die Herren waren in zwei Altersklassen eingeteilt, bis 55 , bzw. ab 56 Jahre.

Wie immer blieben die Ergenisse der Herren bis zur Siegerehrung zusammen mit dem den Damen am 08.01.2022 geheim.

Die Patzierten in diesem Jahr sind:


PlatzNameRinge
Herren



1Tobias Wittwer64

2Felix Häniche34

3Leon Jungmann32
Senioren



1Uli Dürrmann95

2Frank Bobrowski78

3Frank von Zelewski45

Bei den Herren gibt es außerdem noch einen Wanderpokal für denjenigen Schützen, der die beste 10 geschossen hat. Sieger dieses Pokals war in diesem Jahr Olaf Bense.

Neujahresschießen der Damen

Die weiblichen Mitglieder des Vereines schossen mit dem Kleinkalibergewehr.

Die Damen schossen dabei stehend aufgelegt und die Seniorinnen sitzend aufgelegt, Pokalsieger und Platzierten sind:


PlatzNameRinge
Damen



1Doreen Sticklat85

2Monique Ferchland82
Seniorinnen



1Bärbel Dürrmann95

2Martina Graeveling95

3Sibylle Fundschler93

Preisschießen, Landwehrpokal, Feuer-Patschenpokal und Traditionsfeuer 2021

Im Herbst, wenn die Tage wieder kürzer werden, geht unser Kleinkaliberschießen zu Ende.

Diesen letzten Tag verbringen wir stets zusammen mit den Kameraden und Kameradinnen der Freiwilligen Feuerwehr Barleben

Drei besondere Wettkämpfe stehen auf dem Programm, das Preisschießen, Schießen um den Landwehrpokal und die FFW schießt um ihren Feuerpatschen-Pokal.

Auch wenn nicht alle Pokale oder Präsentkörbe gewinnen konnten, gab es keine Verlierer.

Der Tag war so schön und ereignisreich, dass er aus allen Teilnehmern Gewinner gemacht hat! Im Anschluss entzündeten wir unser Traditionsfeuer und dabei wurde zünftig am Lagerfeuer gegrillt.

Preisschießen 2021

Beim Preisschießen locken leckere Preise. Geschossen wird mit dem KK Gewehr, Dioptervisierung, 8 Schuss sitzend aufgelegt, die drei schlechtesten Ringe werden aus der Wertung gestrichen.

Den drei besten in den Klassen Herren, Damen und Jugend lockt je ein gut gefüllter Präsentkorb. Beste Motivation um sich anzustrengen. Sieger und Platzierte 2021 sind:

PlatzNameRingeStechen
Herren
1Dirk Jenrich486
2Detlef Jungmann481
3Robin Graeveling47 
Damen
1Martina Graeveling49 
2Sibylle Fundschler477/4
3Katrin Jungmann477/0
Jugend
1Lee-Ann Wartemann48
2Robert Prigge32

Landwehrpokal

Der zweite Wettkampf an diesem ereignisreiche Tag ist das Schießen um den Landwehr-Pokal. Dabei wird auch mit dem Kleinkalibergewehr geschossen, hier allerdings, in Andenken an den Barleber Landwehr-Verein von 1867, mit offener Visierung, das heißt Kimme und Korn.

Weil mit dieser Visierung nicht so oft trainiert wird, ist es für alle immer eine besondere Herausforderung.

Platzierte 2021 sind:

PlatzNameRinge
Herren
1Dirk Jenrich45
2Uli Dürrmann44
3Robin Graeveling43
Damen
1Martina Graeveling40
2Sibylle Fundschler35
3Katrin Jungmann32

Feuer-Patschenpokal

Seit vielen Jahren sind der BSV und die FFW freundschaftlich verbunden.

Im Jahr 2015 war das Schießen um den Feuerpatschenpokal das erste mal.

Seither ist der Tag unseres Traditionsfeuers auch bei unseren Kameraden und Kameradinnen der Freiwilligen Feuerwehr Barleben fest im Terminkalender geplant

Geschossen wird mit dem KK Gewehr, Dioptervisierung, 8 Schuss sitzend aufgelegt, auch hier werden die drei schlechten Ringe aus der Wertung gestrichen.

Pokalgewinner und Platzierte 2021 sind:

PlatzNameRinge
Herren
1Klaus-Dieter Schellhase45
2Henry Liedecke44
3Ringo Hinze43
Damen
1Pia Habedank43
2Anja Henning39
3Anne Meier38

Bei der Feuerwehr gibt es zusätzlich noch einen Trostpreis für den sogenannten Patschenletzten, der aber nicht minder beliebt ist. Der Pokal hat seinen Namen übrigens von der Feuerpatsche, eine Gerät, um Feuer am Boden zu ersticken.

M.G.

Tag der Pokale 2021

Langsam läuft das Vereinsleben wieder an beim Barleber Schützenverein. Nach einem grandiosen Schützenfest 2021 gehen auch die vereinsinternen Wettkämpfe langsam wieder los.

Da wir viele Wettkämpfe 2021 wegen den Corona-Auflagen erst mal aussetzen lassen mussten, haben wir an16.10. einige Pokalschießen zusammen gelegt, frei nachdem Motto: Aufgehoben ist nicht aufgeschoben

1. Pokal des Bürgermeisters:

Dieser wurde 2006 von unserem damaligen Bürgermeister Uli Keindorff gestiftet.
Selbstverständlich führt auch unser amtierender Bürgermeister Frank Nase gerne die Tradition fort und übernahm die Siegerehrung.
Geschossen wurde in zwei Klassen: Damen und Herren
50 Meter stehend aufgelegt, Dioptervisierung, 13 Schuss, 10 kamen in die Wertung

Damen:

Platz 1Gitte Grützner97 Ringe
Platz 2Katrin Jungmann95 Ringe
Platz 3Sibylle Fundschler94 Ringe

Herren:

Platz 1Friedrich Tope93 Ringe
Platz 2Robin Graeveling93 Ringe
Platz 3Uli Dürrmann91 Ringe

Bei den Herren mussten zwischen den Plätzen 1 und 2 ein Stechen geschossen werden, ehe der Sieger feststand.

2. Der First Lady Pokal

Der First Lady Pokal ist ein Wettbewerb, der, wie der Name schon sagt, ausschließlich zwischen den weiblichen Mitgliedern des BSV ausgetragen wird

Geschossen wurde um diesen Pokal mit einem Kleinkaliber-Revolver, freihändig, auf einer Entfernung von 25 m.

Die Siegerin und Platzierten in diesem Jahr sind:  

Platz 1Martina Graeveling24 Ringe
Platz 2Gitte Grützner21 Ringe
Platz 3Gabi Georg15 Ringe

3. Pokal der Majestäten

Hier gibt es keine Klassen. Beim Pokal der Majestäten treten die amtierenden und alle bisherigen Majestäten des Barleber Schützenvereines gegeneinander an.

Geschossen wurde mit dem Kleinkaliber-Gewehr, offene Visierung,
also mit Kimme und Korn, drei Schuss stehend aufgelegt.

Die Platzierten sind:

Platz 1Robin Graeveling23 Ringe
Platz 2Katrin Jungmann22 Ringe
Platz 3Martina Graeveling22 Ringe

bei den Plätzen 2 und 3 entschied das bessere Trefferbild

4. Jugendbogenpokal

Natürlich durfte an so einem ereignisreichen Tag auch unsere Jugend nicht zu kurz kommen.

So wurde an diesem Tag ebenfalls der Bogenpokal der Jugend für unseren jüngsten Mitglieder ausgelobt.

Sieger und Platzierte sind hier:

Schülerinnen:

Platz 1Elisa Täntzler
Platz 2Hannah Täntzler

Schüler:

Platz 1Jared Jaculski
Platz 2Chris Baumann

M.G.