Anfahrt:
Zum Schützenplatz 1
39179 Barleben

Social-Media:

Facebook: Barleber Schützenverein e.V.

20.10.2018

Pokal des Ehrenvorstandes 

Am 20.11. lud der Ehrenvorstand des Barleber Sch├╝tzenverein, Eckhard Wallstab, Siegfried Herter, Gernot Lutter und Wolfgang Rost als Ehrenvorsitzender, die Herren zum Schie├čen um den Pokal des Ehrenvorstandes ein. Nach drei Schuss zur Probe ging es mit drei weiteren Sch├╝ssen in den Wettkampf. Wolfgang Rost gelang in diesem Jahr der Hattrick. Zum dritten mal in Folge konnte er mit 26 Ringen den Pokal f├╝r sich gewinnen. Dicht gefolgt von Leon Jungmann, der mit 23 Ringen Platz 2 belegte, Platz drei erreichte Hans Horn mit 11 Ringen.

M.G.

 

20.10.2018

Die versteckte 5

Ein etwas anderer Wettkampf als die sonst ├╝blichen Art ist ÔÇ×Die versteckte 5ÔÇť. Ziel bei diesem Schie├čen ist die ÔÇ×5ÔÇť. Es werden die Ringe als Fehler gez├Ąhlt, die sowohl nach oben als auch nach unten von der ÔÇ×5ÔÇť abweichen. Sieger ist also der Sch├╝tze, bzw. die Sch├╝tzin, mit der geringsten Fehler-Ringzahl. Erschwerend kommt hinzu, dass die Scheibe dem Sch├╝tzen abgewandt, also die 5 versteckt ist. Zu gewinnen bei diesem Wettkampf gab es Sachpreise, lieb gestaltet von B├Ąrbel D├╝rrmann. Sieger bei den Herren ist Uli D├╝rrmann mit 3 und bei den Damen Katrin Jungmann mit 9 Fehlern.

Platz Herren Fehler Damen Fehler
1 Uli D├╝rrmann 3 Katrin Jungmann 9
2 Uwe Graeveling 9 Gabi Georg 16
3 Lucas Herrmann 20 Gisela Scherlitz 17

M.G.

 

20.10.2018

Damenpokal

Beim Wettbewerb um den Damenpokal muss jede Sch├╝tzin insgesamt 20 Schuss mit dem Kleinkalibergewehr abfeuern. Jeweils 10 Schuss im Sitzen und 10 Schuss im Stehen, auf einer Entfernung von 50 Metern. Vorher d├╝rfen zur Probe max. 5 Probesch├╝sse, sitzend, abgefeuert werden. Am Ende werden die Ringzahlen beider Scheiben zu einem Ergebnis zusammen addiert. Pokalsiegerinnen im Jahr 2018 sind:

Platz Name Sitzend Stehend Gesamt
1 Katrin Jungmann 88 97 185
2 Gabi Georg 84 88 172
3 Doreen Sticklat 87 84 171

M.G.

 

20.10.2018

Pokalschie├čen 20/20

Bei diesem Wettkampf sind insgesamt 20 Schuss mit dem Kleinkalibergewehr abzugeben, entsprechend der Altersklasse kombiniert, aus je 20 Schuss sitzend/stehend oder je 20 Schuss liegend/stehend. Au├čerdem gab es, ebenfalls nach Klasse, unterschiedliche Visierungen, entweder Diopter (Ringkorn) oder offene Visierung (Kimme und Korn). Zudem m├╝ssen die j├╝ngeren Sch├╝tzen das Gewehr beim Stehendschie├čen freih├Ąndig halten.

Jugend, liegend und stehend freih├Ąndig, offene Visierung
Platz Name Ringe Gesamt
1 Leon Jungamnn 118/78 191
2 Tobias Wittwer 62/56 118
3 Robin Sticklat 56/59 115
Herren, liegend und stehend freih├Ąndig, offene Visierung
1 Lucas Herrmann 133/69 202
2 J├Ârg Wagner 91/7 98
Damen, liegend und stehend aufgelegt, Dioptervisierung
1 Doreen Sticklat 182/155 337
Senioren, sitzend und stehend aufgelegt, offene Visierung
1 Frank Bobrowski 169/146 315
2 Uwe Graeveling 155/153 308
3 Wolfgang Rost 150/142 292
Seniorinnen, sitzend und stehend aufgelegt, Dioptervisierung
1 Martina Graeveling 190/171 361
2 Andrea Thies 186/171 357
3 Gabi Georg 188/169 357

M.G.

 

06.10.2018

Traditionsfeuer

Landwehrpokal

In Andenken an den Barleber Landwehr-Verein von 1867 wird f├╝r diesen Wettkampf ein Kleinkalibergewehr mit offener Visierung, das hei├čt Kimme und Korn benutzt.Die Entfernung betr├Ągt 50m. Von 8 Schuss, die in den Klassen Damen und Herren, stehend aufgelegt, geschossen werden, kommen die f├╝nf besten in die Wertung.

Platz Herren Ringe Damen Ringe
1 Frank von Zeleski 41 Martina Graeveling 44
2 Wido Wischeropp 40 Doreen Sticklat 41
3 Dirk Jenrich 39 Katrin Jungmann 36

Fresskorbschie├čen

├äu├čerst beliebt bei den Barleber Sch├╝tzen ist das herbstliche Preisschie├čen, gibt es doch als Preis f├╝r die drei Erstplatzierten in den Klassen Herren, Damen und Jugend einen stattlichen Fresskorb zu gewinnen.

Platz Herren Ringe Damen Ringe Jugend Ringe
1 Uwe Graeveling 49 Martina Graeveling 49 Robin Sticklat 45
2 Wido Wischeropp 48 Katrin Jungmann 42 Tobias Wittwer 41
3 Frank von Zelewski 48 Doreen Sticklat 41 Robert Prigge 29

Pokal der Freundschaft

W├Ąhrend der Barleber 950 Jahrfeier entstand eine Freundschaft zwischen den Wittmunder Hans Hermann Singers und dem Barleber Sch├╝tzenverein. Nat├╝rlich stehen dabei auch regelm├Ą├čige gegenseitige Besuche auf dem Programm beider Vereine. Zu unserem Traditionsfeuer 2018 waren die Wittmundern wieder einmal bei uns. Extra f├╝r diesen Tag stifteten sie vor einigen Jahren einen Wanderpokal "der Freundschaft". Die Siegermannschaft darf diesen f├╝r ein Jahr sein eigen nennen. Das letzte Mal gewannen wir Barleber Sch├╝tzen den Pokal, 2018 schlugen uns die Wittmunder und der Pokal geht f├╝r ein Jahr wieder an die K├╝ste.

Platz Wimunder Manschaft 170 Ringe Ringe Barleber Manschaft 138 Ringe Ringe
1 Kurt Will 41 Wido Wischerop 40
2 Klau Menssen 33 Katrin Jungmann 36
3 Volker Ottmann 33 J├Ârg Wagner 30
4 Klaus Gawernat 25 Ingolf Flemming 28
5 Alfred W├Âhlke 25 Olaf Ferchland 4
6 G├╝nther Hille 13 Dieter Montag 0

Feuerpatschen-Pokal

Bei unserem Traditionsfeuer 2015 schossen die Kameraden und Kameradinnen der Freiwilligen Feuerwehr Barleben und der Feuerwehrverein Barleben das erste mal um ihren Feuerpatschen-Pokal. Diese gemeinsame Veranstaltung hat den Mitgliedern beider Vereine sehr viel Spa├č gemacht. Es wurde beschlossen, daraus eine feste Tradition entstehen zu lassen. Diese wurde auch 2018 nat├╝rlich wieder fortgesetzt. Geschossen wurde in zwei Klassen, Damen und Herren. Acht Schuss mit dem Kleinkalibergewehr, stehend aufgelegt, wobei die f├╝nf besten gewertet wurden.

Platz Herren Ringe Damen Ringe
1 Gregor Sch├Ąfer 47 Anja Henning 43
2 Ringo Hinze 44 Viola S├Ąuberlich 38
2 Lars Henning 42 Christin K├Âhlert 36

Der Trostpreis mit 10 Ringen ging an Andrea Frenkel

Zum Abschluss des Tages der Pokale wurde am Abend mit allen gemeinsam gegrillt und das Traditionsfeuer entz├╝ndet. Noch lange hat man zusammen gesessen und den Tag am Lagerfeuer ausklingen lassen. Obwohl s├Ąmtliche Wettk├Ąmpfe an diesem Tag mit dem Kleinkalibergewehr geschossen wurden, waren alle unsere St├Ąnde belegt. Zahlreiche Besucher waren gekommen und probierten sich im Bogenschie├čen und testeten sich am Luftgewehr und der Luftpistole. F├╝r alle war es ein sehr sch├Âner Tag.

 

07.07.2018

Vierter Barleber Bogenpokal

Im Fr├╝hjahr 2015 haben wir mit einer anfangs kleinen Gruppe das Bogenschie├čen bei uns eingef├╝hrt. Als Ansporn haben wir noch im selben Jahr das erste mal um einen Pokal geschossen. Aus eine handvoll Bogenbegeisterter sind wir inzwischen zu einer ansehnlichen Truppe angewachsen. Das Bogenschie├čen ist ein besonderer Sport und auch wenn bei uns noch lange nicht ÔÇ×alles ins GoldÔÇť geht, sind wir uns alle einige: Bogenschie├čen ist Sport mit einer ganz besonderen Faszination. Die Pokalsieger und Platzierten 2018 sind:

Platz Herren Damen Jugend
1 Frank Bobrowski Martina Graeveling Tobias Wittwer
2 Olaf Ferchland Gabi Georg Robert Prigge
3 Frank von Zelewski Monique Ferchland Leon Jungmann

M.G.

 

07.07.2018

First-Lady-Pokal

Die weiblichen Sch├╝tzen des BSV sind eine Truppe, die zusammen h├Ąlt, aber einige Male im Jahr treten sie trotzdem gegeneinander an. So war es wieder am Samstag den 07.07. An diesem Tag war das Schie├čen um den First Lady Pokal.Geschossen wurde dabei mit einem Kleinkaliber-Revolver, freih├Ąndig, auf einer Entfernung von 25 m. In diesem Jahr war Gabi George die Pokalsiegerin und verwies Gisela Scherlitz und Martina Graeveling auf die Pl├Ątze 2 und 3.

M.G.

 

07.07.2018

B├╝rgermeister-Pokal

Ein besonderer H├Âhepunkt bei den Barleber Sch├╝tzen ist der Wettbewerb um den B├╝rgermeister-Pokal. Dieser wurde 2006 von unserem B├╝rgermeister Uli Keindorff gestiftet. Die jeweils Erstplatzierten bei den Herren und Damen bekommen den stattlichen Wanderpokal f├╝r ein Jahr und geben diesen dann an die folgenden Sieger weiter, zur Erinnerung erhalten die Vorjahressieger eine kleinere Ausgabe, den sogenannten Abl├Âsepokal. Geschossen wird in zwei Klassen, Damen und Herren, mit dem KK-Gewehr, 50m stehend aufgelegt. Von 13 Schuss werden die besten 10 gewertet. Nach einem spannenden Wettkampf und einem Stechen um den 2. Platz bei den Herren, standen die Sieger und Platzierten fest

Platz Herren Ringe Damen Ringe
1 Dirk Jenrich 94 Katrin Jungmann 91
2 Uli D├╝rrmann 91 Gabi George 88
3 Tobias Wittwer 91 Martina Graeveling 84

 

M.G.

 

07.07.2018

Kackender Fuchs

Zum dritten Mal wurde der Spa├čwettkampf: ÔÇ×Der Kackende FuchsÔÇť ausgetragen. Jedes Jahr wird hierf├╝r eine extra Scheibe kreiert, auch in diesem Jahr fand sie bei allen wieder gro├čen Anklang. Es galt, sitzend aufgelegt, auf einer Entfernung von 50 m, zehn 25-35 mm gro├če Spiegel, die um die Abbildung eines Fuchses herum angeordnet sind, zu treffen. Geschossen wurde mit dem Kleinkalibergewehr in drei Klassen: Herren, Damen und Jugend.Die jeweils ersten drei Platzierten erhielten verf├╝hrerische Sachpreise.

Platz Herren Treffer Damen Treffer Jugend Treffer
1 Uli D├╝rrmann 8 B├Ąrbel D├╝rrmann 5 Tobias Wittwer 6
2 Dirk Jenrich 7 Martina Graeveling 4 Robin Graeveling 4
3 Detlef Jungmann 7 Katrin Jungmann 4 Leon Jungmann 1

M.G.

 

17.03.2018

Tag der Pokale

Am 17.03 war bei den Barleber Sch├╝tzen wieder einiges los. Der ÔÇ×Tag der PokaleÔÇť ist Startschuss f├╝r unsere Kleinkaliber-Saison. Im Winter trainieren wir haupts├Ąchlich mit dem Luftgewehr und der Luftpistole, um uns f├╝r die Kreis- und Landesmeisterschaften in diesen Disziplinen fit zu machen. Wir haben uns gefreut, dass trotz der eisigen Temperaturen wieder ein ordentliche Zahl an G├Ąsten den Weg zu uns gefunden haben. Drei verschiedene Pokale gibt es diesem Tag zu gewinnen, daher auch der Name diese Veranstaltung:

Pokal der Majest├Ąten

Um den Pokal Majest├Ąten treten die amtierenden und alle bisherigen Majest├Ąten des Barleber Sch├╝tzenvereines gegeneinander an. Geschossen wird mit dem Kleinkaliber-Gewehr, offene Visierung, also mit Kimme und Korn, drei Schuss stehend aufgelegt. Pokalgewinner letztes Jahr war Leon Jungmann, er konnte den Pokal dieses Jahr nicht verteidigen und gab den Wanderpokal an den diesj├Ąhrige Sieger, Robin Graeveling weiter.                   

Pokalsieger Robin Graeveling 24 Ringe
Platz 2 Frank von Zelewski 21 Ringe
Platz 3 Uli D├╝rrmann 19 Ringe

Pokal der Jugend

Hierbei treten unsere jugendlichen Sch├╝tzen gegeneinander an. Zur Zeit haben wird f├╝nf Mitglieder in den Klassen Jugend und Junioren. Der Wettkampf wird mit dem Kleinkalibergewehr, 50m, stehend aufgelegt, geschossen. Auch hier konnte Robin den Pokal mit nach Hause nehmen

Pokalsieger Robin Graeveling 25 Ringe
Platz 2 Leon Jungmann 23 Ringe
Platz 3 Robert Prigge 18 Ringe

Der Partnerpokal

Beim diesj├Ąhrigen Partnerschie├čen konnten 10 Paare gebildet werden. Ein Team besteht aus je einem Mitglied des Vereins und einem Nichtmitglied. Das Geschlecht und das Alter sind dabei egal. Auch das K├Ânnen spielt eher eine untergeordnete Rolle. Hauptziel ist es, einen sch├Ânen Tag zu verbringen und auch Nichtsch├╝tzen die Gelegenheit zu geben, unseren Sport kennenzulernen Geschossen werden von jedem Teammitglied 10 Schuss mit dem KK- Gew├Ąhr, 50m, sitzend aufgelegt. Das Team mit der h├Âchsten, gemeinsam erzielten Ringzahl gewinnt den begehrten Wanderpokal.

Pokalsieger Julia Heimberg und Frank Bobrowski 178 Ringe
Platz 2 Volkert Heimberg und Monique Ferchland 174 Ringe
Platz 3 Ulrike Wallstab und Leon Jungmann 174 Ringe

Nach der Siegerehrung sa├č man noch gem├╝tlich beisammen und lie├č einen sch├Ânen Tag ausklingen.

M.G.

 

02.06.2018

KK Kreismeisterschaft

Der Kreissch├╝tzenverband Ohre-Kreis von 1993 e.V. veranstaltete am 02.06 bei uns die Kreismeisterschaft 2018 in den KK Disziplinen:

25m Pistole

25m Standardpistole

25m Schnellfeuerpistole

25m Sportpistole Auflage

KK-Sportgewehr Auflage

KK 50m Zielfernrohr aufgelegt

KK-Liegendkampf

Aus neun Vereinen kamen die Sch├╝tzen nach Barleben. Insgesamt gab es F├╝nfundsiebzig Einzelstarts und neun Mannschaften. Zw├Âlf Kreismeistertitel, drei Vizemeister und zwei dritte Pl├Ątze gingen nach Barleben Die n├Ąchste Herausforderung f├╝r uns wird dann die Teilnahme an den KK-Landesmeisterschaften an den beiden letzten Juni-Wochenenden in Halle sein. Ein: ÔÇ×Gut SchussÔÇť f├╝r allen dort teilnehmenden Sch├╝tzenbr├╝dern und Sch├╝tzenschwestern. 

M.G.

 

28.04.2018

Benefizschie├čen 2018

In diesem Jahr hatte das Benefizschie├čen des KSV Ohrekreis sein zwanzigstes Jubil├Ąum. Austragungsort war am 28.04. beim Barleber Sch├╝tzenverein.

Die Barleber hatten sich in diesem Jahr darum beworben, um die Spendenaktion ÔÇ×Hilfe f├╝r MichelleÔÇť zu unterst├╝tzen. W├Ąhrend der Geburt ihres Sohnes erlitt Michelle Ferchland eine Schwangerschaftsembolie und liegt seitdem im Wachkoma. Das Geld wird f├╝r Umbauma├čnahmen des Hauses verwendet, die es der Familie von Michelle erm├Âglichen, sie nach Hause zu holen und dort zu betreuen.

Unter den 85 Teilnehmern, Sch├╝tzen aus 14 Vereinen und G├Ąste aus der Bev├Âlkerung, konnten wir auch viele Ehreng├Ąste begr├╝├čen:

Holger Stahlknecht, Minister f├╝r Inneres und Sport des Landes Sachsen-Anhalt
Herr Hans Walker, Landrat
Herr Manfred Behrens, Mitglied des Bundestages
sowie 
Herr Martin Stichnoth, B├╝rgermeister der Stadt Wolmirstedt
Frau Sabine Wendler, stellvertretende B├╝rgermeisterin von Haldensleben
Herr Franz-Ulrich Keindorff, B├╝rgermeister der Gemeinde Barleben
Herr Frank Nase, Ortsb├╝rgermeister Barleben
und
Herr Hartmut Neumann Kreissch├╝tzenmeister des KSV Ohrekreis
Herr Dirk Schwiderski, Sportkoordinator des LSV Sachsen-Anhalt
Herr Walther Jahnel Vorsitzender des F├Ârdervereins des LSV Sachsen-Anhalt

Geschossen wurde dieses Jahr mit dem Kleinkalibergewehr, stehend aufgelegt, auf einer Entfernung von 50 Metern. Eingeteilt in zwei Klassen: Damen und Herren. Die Pl├Ątze 1-3 bekamen Pokale und Urkunden, bis Platz 10 gab es Sachpreise zu gewinnen. Die Pokalsieger in diesem Jahr waren:  

Platz Herren Damen
1 Frank Behrends Gitte Gr├╝tzner
2 Dr. Hans-G├╝nter Heinze Monika Keweloh
3 Dirk Jenrich Martina Graeveling

Aber die sportlichen Erfolge, und da waren sich alle einig, waren an diesem Tag zweitrangig. Sch├Ânes Wetter und gute Rahmenbedingungen trugen dazu bei, dass dieser Tag f├╝r alle ein sch├Âner wurde.

Durch die Startgelder, zus├Ątzliche Spenden, Einnahmen vom Verkauf von Kaffee und Kuchen, Getr├Ąnke und W├╝rstchen kamen insgesamt 3100 Euro zusammen.

Mit gro├čer Dankbarkeit nahm Monique Ferchland die Spende entgegen und nicht nur bei ihr flossen dabei Tr├Ąnen der R├╝hrung.

Vielen Dank an dieser Stelle nochmal an allen Spendern, Helfern, Sch├╝tzen, Ehreng├Ąsten und G├Ąsten aus der Bev├Âlkerung, alle machten diesen Tag zu etwas Besonderem.

M.G.

17.03.2018

Tag der Pokale

Tag der Pokale 2018 Am 17.03 war bei den Barleber Sch├╝tzen wieder einiges los. Der ÔÇ×Tag der PokaleÔÇť ist Startschuss f├╝r unsere Kleinkaliber-Saison; nachdem wir im Winter haupts├Ąchlich mit dem Luftgewehr und der Luftpistole trainieren, um uns f├╝r die Kreis- und Landesmeisterschaften in diesen Disziplinen fit zu machen. Wir haben uns gefreut, dass trotz der eisigen Temperaturen wieder ein ordentliche Zahl an G├Ąsten den Weg zu uns gefunden haben. Drei verschiedene Pokale gibt es diesem Tag zu gewinnen, daher auch der Name diese Veranstaltung:

Pokal der Majest├Ąten

Um den Pokal Majest├Ąten treten die amtierenden und alle bisherigen Majest├Ąten des Barleber Sch├╝tzenvereines gegeneinander an. Geschossen wird mit dem Kleinkaliber-Gewehr, offene Visierung, also mit Kimme und Korn, drei Schuss stehend aufgelegt. Pokalgewinner letztes Jahr war Leon Jungmann, er konnte den Pokal dieses Jahr nicht verteidigen und gab den Wanderpokal an den diesj├Ąhrige Sieger, Robin Graeveling weiter.

Platz 1

Robin Graeveling

24 Ringe

Platz 2

Frank von Zelewski

21 Ringe

Platz 3

 Uli D├╝rrmann

19 Ringe

 Pokal der Jugend  

Hierbei treten unsere jugendlichen Sch├╝tzen gegeneinander an. Zur Zeit haben wird f├╝nf Mitglieder in den Klassen Jugend und Junioren. Der Wettkampf wird mit dem Kleinkalibergewehr, 50m, stehend aufgelegt, geschossen. Auch hier konnte Robin den Pokal mit nach Hause nehmen.

Die Platzierten:

Platz 1

Robin Graeveling

25 Ringe

Platz 2

Leon Jungmann

23 Ringe

Platz 3

Robert Prigge

18 Ringe

Der Partnerpokal

Beim diesj├Ąhrigen Partnerschie├čen konnten 10 Paare gebildet werden. Ein Team besteht aus je einem Mitglied des Vereins und einem Nichtmitglied. Das Geschlecht und das Alter sind dabei egal. Auch das K├Ânnen spielt eher eine untergeordnete Rolle. Das Los entscheidet. Hauptziel ist es, einen sch├Ânen Tag zu verbringen und auch Nichtsch├╝tzen die Gelegenheit zu geben, unseren Sport kennenzulernen. Geschossen werden von jedem Teammitglied 10 Schuss mit dem KK-Gew├Ąhr, 50m, sitzend aufgelegt. Das Team mit der h├Âchsten, gemeinsam erzielten Ringzahl gewinnt den begehrten Wanderpokal. Diesmal gab es bei zwei Paaren Ringleichheit. Hier entschied das Ergebnis des Gastes.

Die Platzierten wurden hier:

Platz 1

Julia Heimberg und Frank Bobrowski

90+88 178 Ringe

Platz 2

Volkert Heimberg und Monique Ferchland

88+86 174 Ringe

Platz 3

Ulrike Wallstab und Leon Jungmann

84+92 174 Ringe

M.G.

  

 

03.03.2018  

Pokal zum Frauentag 

Zum zweiten mal lobte der Kreissch├╝tzenverband den Frauentagspokal aus.Alle Sch├╝tzinnen des Kreissch├╝tzenverband Ohre-Kreis von 1993 e.V. waren dazu eingeladen. Gastgeber in diesem Jahr war die Sch├╝tzengilde Oebisfelde von 1848 e.V. 24 Sch├╝tzinnen aus f├╝nf Sch├╝tzenvereinen beteiligten sich daran. Begleitet von unserem Damensportleiter Uwe Graeveling nahmen auch wir Knaller-Frauen des Barleber Sch├╝tzenverein daran teil.

 

Wir erzielten dabei gute Ergebnisse und konnten sogar gleich zwei Pokale nach Barleben holen. 

Platz 2 errang mit 207,4 Ringen Martina Graeveling und Doreen Sticklat kam auf Platz 3 mit 205,5 Ringen. Gabi Georg kam mit 193,0 auf den zehnten und Gisela Scherlitz mit 183,3 auf den f├╝nfzehnten Platz. Alle vier konnten ihre Ergebnisse zum Vorjahr steigern. 

Unsere Kreisdamenleiterin Gitte Gr├╝tzner (sie kam auf Platz 1) ├╝bergab die Pokale und Urkunden.

M.G.

 

 

03.03.2018

Kreismeisterschaft 100m Kleinkaliber

Samstag den 03.03. veranstaltete der KSV Ohre-Kreis von 1993 e.V beim SV Jersleben die Kreismeisterschaft KK100m mit und ohne Zielfernrohr. In der Disziplin KK 100m Auflage kam Dirk Jenrich in seiner Klasse mit 295 Ringen (Platz 2: 269 Ringe !) auf den 1. Platz und wurde damit Kreismeister.

 

16-8.02.2018

Potsdam Cup

zum 19. mal fand vom 16. bis 18. Februar 2018 bei der Sch├╝tzengilde zu Potsdam 1465 e.V. der sogenannte Potsdam-Cup statt. Geschossen wurde in den Diszplinen Luftgewehr, Luftpistole, Luftgewehr-Auflage und Luftpistole-Auflage. Insgesamt waren 105 Luftgewehr- und 91 Luftpistolensch├╝tzen aus 32 Vereinen am Start. Doreen und Robin Sticklat nahmen an diesem Event teil und beide konnten sich sehr gute Pl├Ątze sicher. in der Klasse Luftpistole Damen/Herren II kam Doreen mit 367 Ringen auf den ersten Platz und Robin in der Klasse Luftpistole, Jugend mit 347 Rigen auf Platz 2.

M.G.

 

17.02.2018

Flohmarkt f├╝r Michelle

Danke der Organisatorin, den flei├čigen Standaufbauern und Verk├Ąufern, dem Auktionator, der S├Ąngerin, den W├╝rstchengrillern und Kaffee und Kuchenverk├Ąufern, der flei├čigen Waffelb├Ąckerin, allen Spendern, K├Ąufern und weiteren Unterst├╝tzern des Spendenflohmarkts f├╝r Michelle.

Michi, wir denken an dich!

28.01.2018

Landesdamenpokal 2018

Nach der f├╝r uns erfolgreichen Teilnahme an der Kreismeisterschaft am 27.01 in den Druckluftdisziplinen, ging es f├╝r uns Frauen am 28.01. gleich mit dem Wettkampf um den Landesdamenpokal des Landessch├╝tzenverband Sachsen Anhalt weiter. Dieses Jahr beteiligten sich 63 Frauen aus 24 Sch├╝tzenvereinen an den Wettkampf, der beim Wolmirstedter Sch├╝tzenverein ausgetragen wurde. Geschossen wurde in den Disziplinen Luftgewehr und Luftpistole beides, je nach Klasse, freih├Ąndig oder aufgelegt. Der Barleber Sch├╝tzenverein war mit vier Knallerfrauen am Start, dabei erzielten wir folgende Platzierungen: Mit dem Luftgewehr, Auflage, 30 Schuss: Martina Graeveling mit 310,2 Ringen Platz 2, Katrin Jungmann mit 305,4 Ringen Platz 10 und Gisela Scherlitz mit 286,6 Ringen auf Platz 36. Die Gesamtergebnisse bei den Gewehrsch├╝tzinnen lagen teilweise sehr eng beieinander. Unsere Pistolensch├╝tzin Doreen Sticklat kam auf Platz mit 350 Ringen auf Platz 3 (40 Schuss). Auch dort waren die Ergebnisse sehr eng, Platz 2 hatte ebenfalls 350 Ringe.

M.G.

 

27.01.2018

Kreismeisterschaft der Luftdruckdisziplinen  

Am 27.01. veranstaltete der Kreissch├╝tzenverband Ohrekreis e.V. in Wolmirstedt die Kreismeisterschaft in den Luftdruckdisziplinen, Mit 12 Sch├╝tzen sind wir angetreten und konnten wieder einige Titel nach Barleben holen. Geschossen wurde mit dem Luftgewehr und der Luftpistole, Frei und Aufgelegt. 

Wir konnten sehr gute Ergebnisse erzielen. Sechs Mitglieder wurden in Ihrer Klasse/Disziplin Kreismeister, zwei kamen auf den zweiten Platz und einmal sicherten wir uns Platz drei.

Platz

Name

Klasse

Disziplin

Kreismeister

Robin Sticklat

Jugend, m├Ąnnlich 

Luftpistole, Frei  

Kreismeister

 Leon Jungmann

 Junioren I, m├Ąnnlich

Luftpistole, Frei 

Kreismeister

Doreen Sticklat

Damen II

Luftpistole, Frei

Kreismeister

 Uli D├╝rrmann

Herren IV  

Luftpistole, Frei

 Platz 2 

Robert Prigge 

Junioren II, m├Ąnnlich

Luftpistole, Frei 

Kreismeister

Martina Graeveling 

Senioren I, weiblich

Luftgewehr, Auflage 

Platz 2

 Katrin Jungmann

Senioren I, weiblich 

 Luftgewehr, Auflage

 Kreismeister

Gisela Scherlitz 

Senioren IV, weiblich 

Luftgewehr, Auflage

Ausserdem wurden Giesela Scherltz, Katrin Jungmann und Martina Graeveling Kreismeister in der Mannschaftswertung. Die n├Ąchste gr├Â├čere Herausforderung ist die Landesmeisterschaft in den Luftdruckdisziplinen am 24. und 25.02. in Halberstadt.

Das gesamte Protokoll der Kreismeisterschaft ist auf der Internetseite des Kreise einzusehen

(MG)