Anfahrt:
Zum Schützenplatz 1
39179 Barleben

Social-Media:

Facebook: Barleber Schützenverein e.V.

(07.11.2015)

Pokal des Ehrenvorstandes 2015

Wolfgang Rost, Eckhard Wallstab und Gernot Lutter bilden zusammen den Ehrenvorstand des Barleber Schützenvereins. Gemeinsam luden sie die Herren des Vereines zum Schießen um den Pokal des Ehrenvorstandes ein. Geschossen wird bei diesem Wettbewerb mit einem Revolver, Kaliber 3.57, einhändig, double Action auf einer Entfernung von 25m auf unserem modernen Kurzwaffenstand. Erst die Senioren ab Klasse B dürfen den Revolver zweihändig halten. Nach dem jeder Schütze drei Schuss Probe absolvierte, ging es mit drei weiteren Schüssen in den Wettkampf. Diesjähriger Pokalsieger und Titelverteidiger wurde Frank von Zelewski, gefolgt von Wolfgang Rost auf dem zweiten Platz, der dritte Platz ging an Frank Bobrowski.

1. Platz Frank von Zelewski 21 Ringe

2. Platz Wolfgang Rost 18 Ringe

3. Platz Frank Bobrowski 17 Ringe

4. Platz Hans Horn 13 Ringe

5. Platz Ulrich Dürrmann 13 Ringe

6. Platz Haiko Höschel 10 Ringe

7. Platz Dirk Jenrich 9 Ringe

8. Platz Platz Olaf Bense 4 Ringe

9. Platz Platz Gernot Lutter 1 Ring

M.G.

 

(17.10.2015)

Vom Landwehr-Pokal, Preissschiessen, Feuerpatschpokal und dem Traditionsfeuer

   
   

Landwehrpokal

Zum Abschluss der Kleinkaliber-Saison der Barleber Schützen ist immer im Oktober das Schießen um den Landwehr-Pokal. Geschossen wird dieser Wettkampf mit dem Kleinkalibergewehr, in Andenken an den Barleber Landwehr-Verein von 1867, mit offener Visierung, das heißt, Kimme und Korn. Die Entfernung beträgt 50m. Von 8 Schuss, die stehend aufgelegt geschossen werden, kommen die fünf besten in die Wertung. Geschossen wird in zwei Klassen: Damen und Herren. Die jeweils ersten in ihrer Klasse erhalten einen Pokal. Der Landwehr Pokal ist ein Wanderpokal, der jedes Jahr an den nächsten Sieger weitergereicht wird. Die Vorjahressieger bekommen dann den sogenannten Ablösepokal, eine kleinere Ausgabe, als Erinnerung. Pokalsieger und Platzierte 2015 sind:

                     bei den Damen:                            bei den Herren:                        

Platz 1     Doreen Sticklat 45 Ringe            Leon Jungmann 43 Ringe     

Platz 2     Martina Graeveling 38 Ringe      Uwe Graeveling 40 Ringe

Platz 3     Bärbel Dürrmann 24 Ringe         Uli Dürrmann 38 Ringe

Preisschießen

Am selben Tag fand auch das Preisschiessen statt. Für die besten Schützen und Schützinnen gab es Präsentkörbe zu gewinnen, darum wird das Schießen auch Fresskorbschießen genannt. Geschossen wurde in drei Klassen: Jugend/Junioren, Damen und Herren, mit dem Kleinkalibergewehr, Diopter-Visierung, Entfernung 50m sitzend aufgelegt. Von insgesamt 8 Schuss kamen die 5 besten in die Wertung. Die jeweils ersten drei Platzierten erhielten einen Präsentkorb. Diese sind:  

Herren

Platz 1 Dirk Jenrich 50 Ringe

Platz 2 Uli Dürrmann 49 Ringe

Platz 3 Frank Bobrowski 47 Ringe 

Damen

Platz 1 Martina Graeveling 48 Ringe

Platz 2 Katrin Jungmann 47 Ringe

Platz 3 Christa Herter 46 Ringe 

Jugend/Junioren

Platz 1 Robin Graeveling 48 Ringe

Platz 2 Nico Knackmuß 47 Ringe

Platz 3 Tobias Wittwer 45 Ringe 

Feuerpatschenpokal

Ein Höhepunkt in diesem Jahr war der Besuch unserer Barleber Feuerwehr am selben Tag. Auch sie veranstalteten ein Pokalschießen. Die Kameraden und Kameradinnen waren ebenfalls in zwei Klassen, nämlich Damen und Herren aufgeteilt. Plätze eins bis drei bekamen Gutscheine und Urkunden, die beiden Erstplatzierten zusätzlich den Feuerpatschenpokal. Zu absolvieren waren 8 Schuss, stehend aufgelegt, ebenfalls die 5 besten Ringe kamen in die Wertung. Geschossen wurde dabei auch mit dem Kleinkalibergewehr. Sieger bei der Feuerwehr: 

Herren:                                         Damen:

Platz 1 Dietmar Steg 42 Ringe          Platz 1 Julia Woldeck 41 Ringe

Platz 2 Moritz Müller 40 Ringe         Platz 2 Anja Henning 33 Ringe

Platz 3 Lars Henning 40 Ringe          Platz 3 Christin Köhlert 30 Ringe

Traditionsfeuer

Nach den Siegerehrungen war das Tradiotionsfeuer der krönender Abschluss des Tages. Es wird alljährlich an diesem Wettkampftag entzündet. Die Kameraden und Kamerdinnen der Feuerwehr und die Schützen haben gemeinsam gegrillt und noch lange am Lagerfeuer gesessen. Nach einem rundherum gelungenem Tag waren sich alle einig: Dies ist der Beginn eine neuen gemeinsamen Tradition.

(MG)

 (04.09.2015)

Deutsche Meisterschaft

Nicht nur Tradition und Brauchtumspflege ist unser Steckenpferd. Wir, die Schützen des Barleber Schützenvereines, sind durchaus auch leistungsorientiert. Wir messen uns in den verschiedensten Disziplinen bei unseren Vereinsmeisterschaften. Durch diese qualifizieren wir uns für die jeweiligen Kreismeisterschaft, viele von uns schaffen es bis zur Landesmeisterschaft. Eines unserer jungen Mitglieder, Robin Sticklat, hat es in diesem Jahr mit seiner Luftpistole in der Klasse Schüler geschafft, sich für die Deutsche Meisterschaft in München zu qualifizieren.

M.G.

 

(15.08.2015)

Vereinsmeisterschaft 20/20  

Am 15.08.2015 fand unsere Vereinsmeisterschaft 20/20 statt. Diese wurde mit dem KK Gewehr geschossen. Der Wettkampf wurde in fünf verschiedenen Klassen ausgetragen. 

Jugend/Junioren, Herren/Altersklasse, Damen/Altersklasse, Senioren Herren und Senioren Damen. Es mussten, je nach Klasse, je 20 Schuss sitzend, liegend, stehend freihändig und stehend aufgelegt abgegeben werden. Außerdem gab es, ebenfalls nach Klasse, unterschiedliche Visierungen, entweder Diopter (Ringkorn) oder offene Visierung (Kimme und Korn) .

Die Platzierungen in diesem Jahr:

Jugend: liegend und stehend freihändig, offene Visierung

Platz 1 Leon Jungmann 220 Ringe 124/96

Platz 2 Nico Knackmuß 145 Ringe 105/40     

Herren/Alterklasse: liegend und stehend freihändig, offene Visierung                     

Platz 1 Dirk Jenrich 208 Ringe 118/90

Platz 2 Frank Bobrowski 175 Ringe 135/40

Damen/Altersklasse: liegend und stehend aufgelegt, Dioptervisierung

Platz 1 Martina Graeveling 338 Ringe 160/178

Senioren: sitzend und stehend aufgelegt, offene Visierung

Platz 1 Uli Dürrmann 274 Ringe 143/131

Platz 2 Uwe Graeveling 268 Ringe 149/119

Platz 3 Detlef Jungmann 220 Ringe 127/93

Seniorinnen: sitzend und stehend aufgelegt, Dioptervisierung

Platz 1 Bärbel Dürrmann 314 Ringe 158/156

Platz 2 Gisela Scherlitz 290 Ringe 144/146

 

M.G.

(25.07.2015)

„Die versteckte 5“

Am 25. Juli war das Wettschießen „Die versteckte 5“. Dabei wird die Scheibe verkehrt herum gesteckt, man sieht also den Spiegel und damit das Ziel nicht Getroffen werden muss nicht die in der Mitte liegende 10, sondern der Fünfer-Ring. Es kommt nicht nur auf Treffsicherheit, sondern auch auf gutes Geschick an. Erst beim Umdrehen der Scheibe, sieht man sein Ergebnis. Da hierbei die Summe der Fehltreffer auf- bzw. absteigend zur 5 gewertet wird, gewinnt der Schütze, bzw. die Schützin mit der niedrigsten Ringzahl. Geschossen wurde in zwei Klassen, Herren und Damen, mit dem Kleinkalibergewehr, 10 Schuss, 50m sitzend aufgelegt. 

Die diesjährigen Gewinner sind bei den Damen ist Katrin Jungmann mit nur achtzehn Fehlerpunkten, gefolgt von Martina Graeveling und Bärbel Dürrmann auf Platz zwei und drei. 

Bei den Herren gewann Ulli Dürrmann mit einem hervorragenden Ergebnis von nur neun Fehlerpunkten. Auf Platz zwei kam Nico Knackmuß, bei Platz drei gab es ein Unentschieden zwischen Uwe Graeveling und Tobias Wittwer.      

Damenpokal 2015

Ebenfalls am 25. Juli fand das Schießen um den Damenpokal statt Ein Wettkampf, beim dem sich jedes Jahr die Frauen des Vereines messen. Geschossen wurde mit dem Kleinkalibergewehr auf einer Entfernung von 50 Metern, jeweils 10 Schuss sitzend und stehend aufgelegt. Die Anzahl beider Schießen wird addiert, somit ergibt sich eine Höchstringzahl von 200. Sonniges Wetter und die Kameradschaft der Frauen unter einander waren Garant für einen tollen Wettkampf.

Für die drei Erstplatzierten gab es ein Pokal, die diesjährigen Siegerinnen sind:

Platz 1 Martina Graeveling 

Platz 2 Katrin Jungmann 

Platz 3 Bärbel Dürrmann

M.G.

(27.06.2015)

First-Lady-Pokal

Einmal im Jahr schießen die weiblichen Mitglieder des Barleber Schützenvereines um den First Lady Pokal. Am 27.06.war es wieder soweit. Geschossen wurde dabei mit der Kleinkaliber-Pistole, freihändig, auf einer Entfernung von 25 m. Gewinnerin des Pokales in diesem Jahr ist Katrin Jungmann, gefolgt von Martina Graeveling und Gisela Scherlitz.   

Bürgermeister-Pokal 

Am 27.06. fand für alle Vereinsmitglieder das Schießen um den Pokal des Bürgermeisters statt. Ein besonderer Wettkampf, da es um einen besonderen Preis geht. Dieser wurde 2006 von unserem Bürgermeister gestiftet. Die jeweils Erstplatzierten bei den Herren und Damen bekommen den Wanderpokal für ein Jahr und geben diesen dann an die folgenden Sieger weiter. Geschossen wurde in der Disziplin KK-Gewehr, 50m stehend aufgelegt, 13 Schuss, ohne Probe, die besten 10 wurde gewertet. Nach einem spannenden Wettkampf standen die Sieger und Platzierten fest:

Herren:                                                               Damen:

1. Platz Dirk Jenrich           97 Ringe              1. Platz Martina Graeveling     93 Ringe

2. Platz Leon Jungmann    90 Ringe              2. Platz Katrin Jungmann         87 Ringe

3. Platz Frank Bobrowski   88 Ringe             3. Platz Gisela Scherlitz           87 Ringe

Bei den Damen ging der Pokal zum dritten Mal in Folge an Martina Graeveling. Nach diesem Hattrick überreichte unser Bürgermeister ihr diesen zum dauerhaften Besitz. Für die kommenden Jahre wird er einen neuen Pokal stiften

 M.G.

(30.05.2015)

                   Vereinsmeisterschaft Sportpistole Ergebnisliste

Lfd.Nr.

 

Name

Vorname

Klasse

Präzision

Duell

Summe

Platz

1

 

Prigge

Robert

Jugend

 

26

 

39

 

65

1

2

 

Jungmann

Leon

Junioren

 

253

 

238

 

491

1

3

 

Scherlitz

Gisela

Sen.

 

86

 

6

 

92

1

4

 

Dürrmann

Ulrich

Sen.

 

249

 

251

 

500

1


U.C.

 

(23.05.2015)

Erster Barleber Bogenpokal und Kackender Fuchs

Bogenpokal:

Nach dem wir im Frühjahr 2015 das Bogenschiessen eingeführt haben, trafen wir uns am 23.05. um an diesem Tag das erste Mal einen Wettkampf in dieser Disziplin auszutragen.Nach so kurzer Zeit des Trainings sind wir natürlich noch keine Meister mit dieser Waffe. Aber wir teilen die Faszination am Bogensport und das besondere Gefühl, mit Pfeil und Bogen umgehen zu können.

Pokalsieger sind:

Damen Katrin Jungmann

Herren Frank Boborowski

Jugend Robin Graeveling 

Wer das Interesse mit  am Bogensport uns teilen möchte, ist herzlichst zu einem Probetraining eingeladen. Das findet statt, Freitags von 14:00-16:00 Uhr.

 

Kackender Fuch:

Am selben ag wurde beim Barleber Schützenverein zum ersten Mal der Spaßwettkampf: „Der Kackende Fuchs“ ausgetragen Es galt, sitzend aufgelegt, zehn 28mm große, pyramidenförmig angeordnete Spiegel auf eine Entfernung von 50 m, zu treffen. Geschossen wurde mit dem Kleinkalibergewehr in drei Klassen: Herren, Damen und Jugend. Für alle, die an diesen Wettkampf mitgemacht haben, war klar, dass der Spaß dabei an erster Stelle liegen soll. Mit diesem Gedanken im Kopf gab es keine Verlierer. Bei den Damen mussten Bärbel Dürrmann und Martina Graeveling zwischen Platz 1 und 2 ein Stechen austragen.

Danach ergab sich folgen Reihenfolge:  

Jugend 

Platz 1 Robin Graeveling

Platz 2 Leon Jungmann

Platz 3 Nico Knackmuß 

Damen

Platz 1 Martina Graeveling

Platz 2 Bärbel Dürrmann

Platz 3 Katrin Jungmann 

Herren

Platz 1 Uwe Graeveling

Platz 2 Uli Dürrmann

Platz 3 Frank Bobrowski

 
 
 
 

 

M.G.

 

(24.04/25.04.2015)

Vereinsmeisterschaft Kleinkaliber

Am 24.04. und 25.04. wurde beim BSV die Vereinsmeistershaft mit dem Kleinkalibergewehr ausgetragen. 30 Schuss stehend, aufgelegt und/oder 60 liegend mussten dabei absolviert werden, um sich für die Kreismeisterschaft zu qualifizieren.

Zusätzlich gab es für die Senioren noch die Disziplin 60 Schuss sitzend, aufgelegt.  

Ergebnisse:

60 Schuss liegend 

Jugend

Platz 1 Leon Jungmann 541 Ringe

Platz 2 Nico Knachmuß 364 Ringe

Damen, AK und DAK

Platz 1 Martina Graeveling 448 Ringe

Herren, HK und HAK

Platz 1 Dirk Jenrich 513 Ringe

Platz 2 Frank Bobrowski 493 Ringe

Platz 3 Roland Prigge 453 Ringe

Senioren

Platz 1 Uli Dürrmann 557 Ringe 

30 Schuss stehend

Jugend

Platz 1 Leon Jungmann 251 Ringe

Platz 2 Nico Knackmuß 235 Ringe

Damen, AK und DAK

Platz 1 Martina Graeveling 265 Ringe

Platz 2 Katrin Jungmann 236 Ringe

Herren, HK und HAK

Platz 1 Frank Bobrowski 278 Ringe

Platz 2 Dirk Jenrich 261 Ringe

Seniorinnen

Platz 1 Gisela Scherlitz 221 Ringe

Senioren

Platz 1 Uwe Graeveling 272 Ringe

Platz 2 Uli Dürrmann 252 Ringe 

60 Schuss sitzend

Seniorinnen

Platz 1 Bärbel Dürrmann 503 Ringe

Platz 2 Gisela Scherlitz 483 Ringe

Senioren

Platz 1 Uwe Graeveling 563 Ringe

Platz 2 Sigfried Herter 520 Ringe

Platz 3 Frank v. Zelewski 507 Ring

M.G.

 

(30.03.2015)

Vereinsmeisterschaft Gebrauchspistole und Revolver

Ergebnisliste 21.03.15

 

Lfd.Nr.

 

Name

Vorname

 

Klasse

Disziplin

Präzision

Duell

Summe

Platz

1

 

Prigge

Roland

H

AK

R.

 

85

 

84

 

169

1

2

 

Bobrowski

Frank

H

AK

R.

 

50

 

66

 

116

2

3

 

Müller

Tony

H

AK

R.

 

48

 

41

 

89

3

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

4

 

Rost

Wolfgang

H

Sen.

R.

 

78

 

91

 

169

1

5

 

Dürrmann

Ulrich

H

Sen.

R.

 

86

 

78